Logo rot frei.png

Filmabend mit Einführung und Diskussion


Zu Gast Manuel Stock

Fraktionsvorsitzender

Die Grünen im Römer


22. Juni 2016

20.00 Uhr

Mal Seh’n Kino


BEFORE STONEWALL

USA 1984, 87 Minuten, s/w und Farbe

Regie: Greta Schiller, Robert Rosenberg


Jahrzehnte bevor der erste Christopher Street Day gefeiert wurde, gab es für Schwule und Lesben noch keine adäquate Bezeichnung – und etwas, das keinen Namen hatte, konnte folglich gar nicht existieren. Mit ihrem vielfach preisgekrönten BEFORE STONEWALL

zeichnen Greta Schiller und Robbie Rosenberg die Geschichte des Sichtbarwerdens von Schwulen und Lesben in der amerikanischen Gesellschaft auf – ein lebendiges Dokument einer verborgenen Geschichte, voller Witz und Ironie und manchmal auch Traurigkeit.


BEFORE STONEWALL setzt mit Hilfe von Dokumenten, Filmausschnitten und Fotos, vor allem aber aus Aussagen von ‚ordinary gay people’ Anekdoten, Geschichten und Ereignisse in einer Weise zusammen, als hätte man keinen Film gesehen, sondern das alles selbst erlebt. (Verleihtext Salzgeber)


Der legendäre Film von Greta Schiller lief in diesem Jahr zum 30. Geburtstag des Teddy Award in der Retro der Berlinale: eine Auswahl der absoluten Perlen aus der queeren Filmgeschichte ...


Interview mit Greta Schiller

22.6.2016

20 UHR

BEFORE

STONEWALL


MAL SEH'N KIN0

WEGBESCHREIBUNG


ES GELTEN DIE KINOEINTRITTSPREISE




gay-power-black-power-women-power-student-power-all-power-to-the-people.jpg
Stonewall 2.jpg
stonewall 3.jpg

© Kinothek Asta Nielsen 2016 | Impressum